SGM Rot am See / Brettheim


Spielberichte B-Junioren SGM Rot am See/Brettheim Saison 2017/2018

 

 

Rückrunde Leistungsstaffel 2018

 

2018-04-22 | Frank Maier

SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld - TV Niederstetten 4:4

Dank einer fulminanten Aufholjagd in der zweiten Halbzeit erkämpften sich die stark ersatzgeschwächt angetretenen B-Junioren einen am Ende verdienten Punktgewinn gegen den TV Niederstetten. Die mit drei Siegen optimal in die Saison gestarteten Vorbachtaler gingen bereits in der 1. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nur drei Zeigerumdrehungen später sorgte auf der Gegenseite Timo Neigert postwendend für den 1:1-Ausgleich. Der TVN hatte jedoch trotz des Gegentreffers zunächst die Oberhand und erspielte sich mit tollem Kombinationsfußball zahlreiche Torchancen. Per Strafstoß gelang den Gästen nach knapp einer Viertelstunde dann das 2:1, dem die nun klar überlegenen Steidemer noch vor der Pause den dritten Treffer folgen ließen. Ähnlich wie zu Beginn des Spiels erwischten die Gäste auch in Halbzeit zwei den besseren Start und erhöhten bereits nach zwei Minuten auf 4:1. Kurz darauf jedoch konnte Fabian Karmann das 2:4 markieren und hielt seine Farben damit weiter im Spiel. Die Hausherren wirkten nun deutlich agiler und konnten das Match jetzt zumindest ausgeglichen gestalten.  Nach genau einer Stunde war es dann Timo Neigert, der per Foulelfmeter den 3:4-Anschlusstreffer erzielte. Nun war die Partie endgültig wieder offen und entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch. Fünf Minuten vor Schluss schließlich war es erneut Timo Neigert, der nach einem langen Freistoßball von Steffen Schmidt im Strafraum frei zum Schuß kam und den Ball zum umjubelten 4:4-Ausgleich unter die Latte nagelte und damit sich und seine Mannschaftskameraden für eine tolle Energieleistung belohnte!

SGM: Jonas Schmidt, Aaron Kleinert, Steffen Schmidt, Paul Burkholz, Markus Burbach, Lukas Nowak, Jan Karmann, Timo Neigert (3), Pascal Koch, Fabian Karmann (1), Leon Kappler, Vincent Abendschein, Leon Göppel und Jan Zink.

 

2018-04-18 | Frank Maier

SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld - SGM Westernhausen/Schöntal 2:2

Mit einem Tor in letzter Sekunde durch Torjäger Timo Neigert erkämpften sich die B-Junioren noch ein glückliches 2:2-Unentschieden gegen die SGM Westernhausen/Schöntal. Auf dem gut bespielbaren Sportplatz in Hengstfeld fanden die Hausherren zunächst überhaupt nicht zu ihrem Spiel und gerieten folgerichtig schon nach knapp zehn Minuten mit 0:1 in Rückstand. Mit einer feinen Einzelleistung gelang Lukas Nowak in der 20. Minute der 1:1-Ausgleich, besser wurde das Spiel aber dadurch auch nicht. So hatten die Gäste aus dem Jagsttal wenig Mühe das Match zu diktieren. Verdientermaßen gelang den Kickern aus Westernhausen/Schöntal dann kurz vor der Pause der erneute Führungstreffer. In Halbzeit zwei waren die SGM-Jungs dann zumindest in den Zweikämpfen präsenter und bissen sich jetzt mehr und mehr ins Spiel, in der Offensive blieb aber weiterhin vieles Stückwerk. Glücklicherweise wirkten die Gäste ihrerseits mit zunehmender Spielzeit immer passiver und schienen mit dem knappen Ein-Tore-Vorsprung zufrieden zu sein. So hatten die nun alles nach vorn werfenden Hausherren kurz vor dem Ende der regulären Spielzeit durch Timo Neigert die Chance zum Ausgleich, doch der Gästetorhüter konnte den Ball noch abwehren. Damit schien die Niederlage besiegelt zu sein, denn auch die Nachspielzeit war wenig später praktisch abgelaufen. Da segelte noch ein letzter langer Ball in den Gästestrafraum und landete irgendwie bei Timo Neigert, der die Kugel aus kurzer Distanz doch noch zum nicht mehr für möglich gehaltenen 2:2-Ausgleich einnetzte!

SGM: Jonas Schmidt, Daniel Schmieg, Yannik Müller, Steffen Schmidt, Aaron Kleinert, Jan Karmann, Paul Burkholz, Lukas Nowak (1), Timo Neigert (1), Pascal Koch, Leon Kappler, Benny Sachse, Patrick Angele und Jan Zink.

 

2018-04-11 | Frank Maier

SGM Tüngental/Untermünkheim - SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld   4:8 (1:5)

In einem verrückten Fußballspiel gewinnen die B-Junioren bei der SGM Tüngental/Untermünkheim nach 80 hoch intensiven Minuten am Ende mit 8:4. Mann des Tages war Timo Neigert mit sechs Treffern. In den Anfangsminuten machten zunächst die Gastgeber mächtig Druck und gingen bereits in der 5. Spielminute mit 1:0 in Führung. Die Gäste fanden zu Beginn nur schwer ins Spiel, konnten aber bereits sechs Minuten später durch einen verwandelten Foulelfmeter von Timo Neigert den 1:1-Ausgleich markieren. Dieser Treffer gab den SGM-Jungs nun sichtlich Auftrieb. Die Heimelf bestimmte zwar weiterhin das Spielgeschehen, mit messerscharf vorgetragenen Konterangriffen setzten die Gäste allerdings bis zur Halbzeit einen Nadelstich nach dem anderen und erzielten durch Daniel Schmieg, Timo Neigert (2) und einem weiteren verwandelten Foulelfmeter von Tim Deusch vier Tore zum 5:1-Halbzeitstand. Ein weiterer überfallartiger Angriff führte nur fünf Minuten nach Wiederbeginn zum 6:1 durch Timo Neigert. Die Gastgeber antworteten allerdings postwendend und erzielten innerhalb von drei Minuten zwei Tore zum 6:3-Zwischenstand. Die Gäste gerieten nun immer stärker unter Druck, dennoch gelang in diese Drangphase hinein erneut Timo Neigert ein weiterer Treffer zum 7:3. In der 61. Minute konnten die Hausherren nochmals auf 7:4 verkürzen, aber auch Timo hatte noch einen Pfeil im Köcher und markierte nur zwei Minuten später das 8:4. Diesen Vorsprung verteidigten die SGM-Boys in der Schlussviertelstunde mit viel Kampfgeist und Leidenschaft und ließen damit gegen die nun immer verzweifelter anrennenden Gastgeber letztlich nichts mehr anbrennen. Mit diesem schwer erkämpften Sieg gegen eine spielstarke Tüngentaler/Untermünkheimer Mannschaft landete die U17 dank einer abgezockten und kämpferisch überragenden Vorstellung den zweiten Dreier in Folge und kletterte in der Tabelle weiter nach oben.

SGM: Jonas Schmidt, Tim Deuscher (1), Steffen Schmidt, Yannik Müller, Pascal Koch (51. Aaron Kleinert), Jan Karmann, Marvin Ruiner, Timo Neigert (6), Daniel Schmieg (1), Fabian Karmann, Leon Kappler, Aaron, Kleinert, Patrick Angele und Jan Zink.

 

2018-04-08 | Frank Maier

SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld - SGM Waldbach/Brettachtal   5:0

Eine gelungene Heimspielpremiere feierten die B-Junioren am vergangenen Sonntag. Gegen den bis dato Tabellenzweiten Waldbach/Brettachtal landete die wie aus einem Guss spielende U17 einen hoch verdienten 5:0-Erfolg. Bereits nach 40 Minuten lagen die dominant und spielfreudig auftretenden SGM-Jungs nach Toren von Marcus Rück, Jan Karmann und Timo Neigert klar mit 3:0 vorne. Kurz nach der Pause markierte Leon Kappler den vierten Treffer und sorgte so bereits früh für die Vorentscheidung. Danach verflachte die Partie, ehe eine Viertelstunde vor Ende Timo Neigert mit seinem zweiten Treffer an diesem Tag den 5:0-Endstand besorgte. In der Schlussphase hätten die Hausherren das Ergebnis dann sogar noch höher schrauben können, scheiterten aber mehrmals am gut haltenden Gästetorhüter.

SGM: Jonas Schmidt, Tim Deuscher, Steffen Schmidt, Yannik Müller, Aaron Kleinert, Jan Karmann (1), Marvin Ruiner, Timo Neigert (2), Markus Rück (1), Pascal Koch, Leon Kappler (1), Lukas Nowak, Daniel Schmieg und Benny Sachse.

 

2018-03-29 | Frank Maier

SGM Waldtann/Westgartsh./Leukersh. I - SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld   3:1

Trotz großem Kampf mussten sich die erneut stark ersatzgeschwächt auflaufenden B-Junioren im Nachholspiel an Gründonnerstag der SGM Waldtann/Westgartshausen/ Leukershausen mit 1:3 geschlagen geben. Auf dem objektiv betrachtet eigentlich unbespielbaren Ausweichplatz in Westgartshausen war Fussball spielen leider nur eingeschränkt möglich. Dennoch machten die Gastgeber von Beginn an Druck und drückten die lethargisch und unkonzentriert wirkenden Gäste in die eigene Hälfte. Vor allem in der Abwehr offenbarten die SGM-Jungs ungewohnte Schwächen, konnten aber mit Glück und Geschick sowie dank des aufmerksam agierenden Jonas Schmidt im SGM-Tor zunächst einen Gegentreffer vermeiden. Offensiv versuchten die SGM-Jungs vorwiegend mit langen Bällen das Mittelfeld zügig zu überbrücken, um zu Torchancen zu kommen. Dies gelang auch hin und wieder und mit etwas Glück im Abschluss wäre durchaus der Führungstreffer möglich gewesen. Zudem verweigerte der Schiedsrichter den Gästen nach einem klaren Foulspiel im Strafraum einen fälligen Elfmeter. So waren es kurz vor der Pause doch die Hausherren, die nach einem Stellungsfehler in der SGM-Hintermannschaft das verdiente 1:0 erzielen konnten. Kurz nach der Pause überschlugen sich dann die Ereignisse, als zunächst Jonas Schmidt reaktionsschnell einen Foulelfmeter parierte und im direkten Gegenzug Torjäger Timo Neigert den 1:1-Ausgleich erzielte. Mit diesem Erfolgserlebnis im Rücken übernahmen die SGM-Boys nun die Initiative und erhöhten den Druck auf das Tor der Einheimischen. Leider verpassten die nun leidenschaftlich rackernden Gäste in dieser Phase den Führungstreffer und die Hausherren übernahmen in der Schlussphase wieder das Kommando. Sieben Minuten vor Schluss gelang den Einheimischen dann durch einen klasse Kopfball unter die Latte nach Eckballflanke das siegbringende 2:1. In der verbleibenden Spielzeit mobilisierten die SGM-Jungs zwar noch einmal die letzten Kräfte und warfen alles nach vorne, der erneute Ausgleichstreffer blieb aber aus. Stattdessen machte Waldtann/Westgartsh./Leukershausen in der Nachspielzeit mit einem Konter gegen die entblößte SGM-Abwehr mit dem dritten Treffer den Sack endgültig zu.

SGM: Jonas Schmidt, Tim Deuscher, Paul Burkholz, Yannik Müller, Markus Burbach, Steffen Schmidt, Benny Sachse, Timo Neigert (1), Marvin Ruiner, Pascal Koch, Jan Karmann, Leon Göppel, Aaron Kleinert und Jan Zink.

 

2018-03-25 | Frank Maier

SGM Michelbach-Bilz/Rosengarten - SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld   4:1

Mit großen Personalsorgen reisten die B-Junioren zum ersten Saisonspiel nach Michelbach/Bilz. Trotz einer kämpferisch guten Leistung musste man sich dort einer starken Heimmannschaft verdient mit 1:4 geschlagen geben.

Die Gastgeber nahmen von Beginn an das Heft in die Hand und erspielten sich schon in der ersten Hälfte eine Reihe von Torchancen, die aber zum Teil kläglich vergeben wurden. So ging es mit einem für die Gäste schmeichelhaften 0:0-Unentschieden in die Halbzeitpause. Offensichtlich hatten die Hausherren in der Halbzeit ihr Visier neu eingestellt, denn nur kurz nach der Pause erzielten die Michelbacher innerhalb von nur drei Minuten zwei Treffer zur längst verdienten 2:0-Führung. Die SGM-Boys steckten diesen Rückstand allerdings ganz gut weg und konnten ihrerseits in der 58. Minute den Anschluss wieder herstellen. Einwechselspieler Tobias Böhm legte den Ball klasse in den Lauf von Timo Neigert und der schob eiskalt am Torwart vorbei zum 1:2 ein. Danach hatten die Gäste ihre beste Phase und übernahmen jetzt mehr und mehr die Initiative. Letztlich gelang aber der Ausgleichstreffer nicht und so konnten die Gastgeber nach einer Unaufmerksamkeit in der SGM-Abwehr zehn Minuten vor Spielende das vorentscheidende 3:1 erzielen. In der Schlussphase gerieten die nun resignierenden SGM-Jungs dann nochmals gehörig unter Druck, mehr als den vierten Treffer ließ der stark haltende SGM-Keeper Jonas Schmidt bis zum Schlusspfiff aber nicht mehr zu.

SGM: Jonas Schmidt (Tor), Tim Deuscher, Paul Burkholz, Yannik Müller, Pascal Koch, Jan Karmann, Marvin Ruiner, Daniel Schmieg, Timo Neigert (1), Leon Göppel, Leon Kappler, Benny Sachse und Tobias Böhm.

 

Vorrunde Qualistaffel 2017

2017-11-05 | Frank Maier

6. Spieltag: SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld - SGM Waldtann/Westgartshausen/Leukershausen 1 2:0

Im Endspiel um den Qualistaffel-Sieg gewann die U17 gegen die SGM Waldtann/Westgartshausen/Leukershausen 1 dank einer kompakten und konzentrierten Mannschaftsleistung verdientermaßen mit 2:0 und sicherte sich damit den ersten Tabellenplatz. Die Hausherren erwischten dabei den besseren Start und drängten mit viel Elan auf den Führungstreffer. Der fiel dann nach knapp 20 Spielminuten durch Kapitän Marcus Rück, der einen Freistoß aus rund 20 Metern in den linken oberen Torwinkel zirkelte. Auch danach blieben die SGM-Jungs zunächst weiter am Drücker, verpassten es in dieser Phase aber ein zweites Tor nachzulegen. Ab der 30. Spielminute kamen dann die Gäste zunehmend besser ins Spiel, der reaktionsschnelle Jonas Schmidt im SGM-Tor hielt aber aber seinen Kasten sauber und so ging es mit einem knappen 1:0 in die Pause. Nach dem Wechsel erwischte die Heimmannschaft wieder den besseren Start und Marvin Ruiner gelang in der 44. Minute mit einem abgefälschten 16-Meter-Schuss das so wichtige 2:0. Mit dieser Zwei-Tore-Führung im Rücken beschränkten sich die SGM-Boys fortan auf das Verteidigen und ließen die zwar bemühten, letztlich aber wenig durchschlagskräftigen Gäste anrennen. Die gewohnt starke Defensivreihe um Abwehrchef Steffen Schmidt hielt aber in der verbleibenden Spielzeit mit konzentrierter und humorloser Abwehrarbeit den Laden dicht und so stand nach 80 intensiven Minuten der verdiente 2:0-Erfolg fest.

SGM: Jonas Schmidt, Tim Deuscher, Steffen Schmidt, Yannick Müller, Jan Karmann, Marcus Rück (1), Daniel Schmieg, Leon Kappler, Timo Neigert, Pascal Koch, Marvin Ruiner (1), Lukas Nowak, Jan Körber, Benny Sachse und Jan Zink.

5. Spieltag: SGM Gründelhardt/Honhardt - SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld 0:3 (0:0)

Gegen das Tabellenschlusslicht SGM Gründelhardt taten sich die B-Junioren über die kompletten 80 Minuten überraschend schwer, am Ende stand dennoch ein ungefährdeter 3:0-Sieg zu Buche. In einem eher mäßigen B-Jugendspiel waren die Gäste zwar spielbestimmend, verpassten aber in der ersten Halbzeit trotz einiger guter Gelegenheiten den Führungstreffer. Kurz nach der Pause war es aber dann soweit, als ein Gründelhardter Verteidiger den Ball nach einer flachen Hereingabe von Marvin Ruiner ins eigene Tor bugsierte. Das vorentscheidende 2:0 erzielte dann Mitte der zweiten Hälfte SGM-Keeper Jonas Schmidt, der auf dem verkürzten Neuner-Feld einen Torwartabschlag per Aufsetzer unter die Latte des Gründelhardter Tores knallte! Damit war das Match praktisch entschieden und die SGM-Jungs hätten in der Schlussphase mit etwas mehr Konzentration beim Torabschluss das Ergebnis durchaus noch verbessern können. Bis auf das 3:0 von Jan Körber, der den Ball nach einem feinen Zuspiel von Pascal Koch aus kurzer Distanz über die Linie drückte, kam aber bis zum Schlusspfiff nichts Zählbares mehr zustande.

SGM: Jonas Schmidt (1), Tim Deuscher, Steffen Schmidt, Yannick Müller, Jan Karmann, Marcus Rück, Marvin Ruiner Jan Körber, Leon Kappler, Timo Neigert, Vincent Abendschein, Jan Körber (1), Pascal Koch und Jan Zink.

 

2017-10-23 | Frank Maier

4. Spieltag: SGM Dünsbach/Braunsbach/Langenburg – SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld   0:8

Mit einem 8:0-Erfolg im Gepäck kehrten die U17-Junioren vom Auswärtsspiel in Braunsbach zurück. Jan Karmann eröffnete bereits in der 4. Minute den Torreigen mit dem Führungstreffer zum 1:0. Danach folgten starke 20 Minuten mit einer Fülle an Torchancen, die aber allesamt fast schon sträflich vergeben wurden. So hatte man dann kurz vor der Pause sogar Glück nötig, als ein Kopfball des Braunsbacher Mittelstürmers an den Außenpfosten klatschte. Mit der letzten Aktion vor dem Halbzeitpfiff erhöhte Timo Neigert dann zur beruhigenden 2:0-Pausenführung. In Halbzeit zwei dominierten die SGM-Jungs dann weiter das Geschehen und Kapitän Marcus Rück gelang in der 50. Minute aus kurzer Distanz mit dem 3:0 die Vorentscheidung. Nun war der Widerstand der Kochertaler gebrochen und die Gäste schraubten mit fünf weiteren Treffern in den letzten 20 Spielminuten das Endergebnis auf 8:0 in die Höhe.

SGM: Jonas Schmidt, Tim Deuscher, Steffen Schmidt, Yannick Müller, Jan Karmann (1), Marcus Rück (1), Benny Sachse, Jan Körber, Marvin Ruiner (1), Timo Neigert (2), Pascal Koch (1), Leon Kappler (1), Vincent Abendschein (1) und Paul Burkholz.

3. Spieltag: SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld - SGM Bartenstein/Gammesfeld/Schrozberg  6:2

Dank einer starken ersten Halbzeit gewannen die B-Junioren das Derby gegen die Gäste aus Bartenstein/Schrozberg/Gammesfeld vor rund 40 (!) Zuschauern verdient mit 6:2. Vom Anpfiff weg drängte die Heimelf die Gäste auf dem alten Brettheimer Sportplatz in die Defensive und Marcus Rück markierte bereits in der vierten Spielminute nach einem Eckball per Kopf den 1:0-Führungstreffer. Mit viel Druck und schnörkellosem Angriffsfußball legten die Hausherren drei weitere Treffer durch Fabian Karmann, Marvin Ruiner und Pascal Koch zum 4:0-Pausenstand nach. Auch in Halbzeit zwei blieben die SGM-Jungs Chef im Ring. Zwar gelang den Gästen in der 51. Minute das 1:4; Marcus Rück beendete aber nach knapp einer Stunde mit seinem Tor zum 5:1 auch die letzten Restzweifel. Nach dem 2:5-Anschlusstreffer der Gäste in der 62. Minute setzte in der Schlussphase Fabian Karmann mit dem 6:2 den Schlusspunkt unter ein rassiges und temporeiches B-Jugendspiel.

SGM: Jonas Schmidt, Tim Deuscher, Steffen Schmidt, Yannick Müller, Jan Karmann, Marcus Rück (2), Benny Sachse, Marvin Ruiner (1), Fabian Karmann (2), Timo Neigert, Pascal Koch (1), Lukas Nowak, Leon Kappler und Jan Zink.

 

2017-10-15 | Frank Maier

Bezirkspokal: SGM Michelbach-Wald/TSG Öhringen 2 - SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld  9:1

Böse unter die Räder gekommen sind die B-Junioren beim Pokalspiel in Michelbach/Wald. Gegen die äußerst körperbetonte Spielweise der Gastgeber, die vom Schiedsrichter aus Öhringen-Cappel (!) ausnahmlos toleriert wurde, ließen sich die offensichtlich noch muswiesengeschädigten Gäste früh den Schneid abkaufen. Krasse individuelle Fehler kamen hinzu und so lag man bereits zur Halbzeit aussichtslos mit 0:6 im Hintertreffen. Im zweiten Durchgang lief es nicht wesentlich besser, immerhin gelang Timo Neigert eine viertel Stunde vor Schluss zumindest noch der Ehrentreffer.

SGM: Stanley Varga, Tim Deuscher, Steffen Schmidt, Paul Burkholz, Jan Körber, Jan Karmann, Marcus Rück, Marvin Ruiner, Leon Kappler, Timo Neigert (1), Fabian Karmann, Lukas Nowak, Yannick Müller und Vincent Abendschein.

 

2017-10-01 | Frank Maier

2. Spieltag: SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld - TSV Ilshofen 2 12:0

Einen Kantersieg landeten die B-Junioren bei ihrer Heimspielpremiere gegen die zweite Mannschaft des TSV Ilshofen. Konnten die Gäste in den ersten 40 Minuten das Spiel vom Ergebnis (2:0) her noch einigermaßen ausgeglichen gestalten, brachen spätestens mit dem 4:0 kurz nach der Pause sämtliche Dämme. Im Minutentakt rollte Angriff auf Angriff Richtung Gästetor und am Ende hätte der Sieg bei konsequenterer Chancenverwertung sogar noch deutlich höher ausfallen müssen. Fabian Karmann genügte eine gute halbe Stunde, um den Ball fünf Mal (!) einzunetzen. Insgesamt gesehen ein schönes Spiel mit vielen Toren und auch gut für´s Selbstvertrauen. Aber wenn man ehrlich ist: Solche Spiele braucht eigentlich kein Mensch.

SGM: Fabian Karmann (5), Yannick Müller, Steffen Schmidt, Jan Körber, Jan Karmann (1), Marcus Rück (1), Marvin Ruiner (1), Timo Neigert (2), Lukas Nowak, Leon Kappler (1), Joshua Barthelmäs, Pascal Koch (1) und Daniel Schmieg


 

2017-09-24 | Frank Maier

1. Spieltag: SGM Waldtann/Westgartsh./Leukersh. 2 – SGM Rot am See/Brettheim/Hengstfeld 0:5

Einen erfolgreichen Start in die neue Punktesaison erwischten die B-Junioren beim 5:0-Auswärtserfolg in Waldtann. Das ungewohnte "9 gegen 9" über den ganzen Platz erforderte enorm viel Laufarbeit und gute defensive Organisation. Die SGM-Jungs waren von Beginn an das dominierende Team und verfügten über eine hohe Ballbesitzquote, agierten aber in der ersten Hälfte in der Offensive häufig nicht klar genug und versuchten es überwiegend durch das dicht besetzte Zentrum. Dennoch erspielten sich die Gäste die eine oder andere Torgelegenheit, konnten aber den starken Waldtanner Torhüter zunächst nicht überwinden. In der 22. Minute zog Linksverteidiger Tim Deuscher ab, sein Schuss klatschte aber nur an die Latte. Marcus Rück brach dann fünf Minuten vor der Pause den Bann und brachte seine Farben mit einem sicher verwandelten Foulelfmeter mit 1:0 in Führung. In der Halbzeitpause wechselten Torhüter Timo Neigert und Stürmer Fabian Karmann die Positionen und Timo Neigert sorgte mit zwei Treffern innerhalb von acht Minuten für die Vorentscheidung. Die deutliche Leistungssteigerung im Offensivspiel krönte schließlich in der Schlussphase Lukas Nowak mit zwei weiteren Treffern zum am Ende verdienten 5:0-Endstand.

SGM: Timo Neigert (2), Tim Deuscher, Steffen Schmidt, Marvin Ruiner, Jan Karmann, Marcus Rück (1), Leon Kappler, Fabian Karmann, Lukas Nowak (2), Jan Körber, Pascal Koch, Paul Burkholz und Jan Zink.

 

 

Nach oben